Deutsch für den Beruf 

Was lerne ich im Deutschkurs B2 für den Beruf?

ErfolgreichTeilnehmende zeigen, dass sie sich mündlich und schriftlich in berufsalltäglichen Situationen angemessen ausdrücken können. Sie können Arbeitsanweisungen verstehen und selbst erteilen und alle berufsrelevanten Situationen im Firmenalltag sprachlich auf Deutsch meistern. Besonders trainiert wird die Kommunikationsfähigkeit in Situationen des täglichen Berufslebens.

Der Kurs berücksichtigt zahlreiche Berufe und bereitet sprachlich auf den Arbeitsalltag in Deutschland vor.

Er fördert in kurzen Szenarien die vier Grundfertigkeiten, Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen mit dem Ziel, die berufliche Handlungsfähigkeit zu verbessern.


   Spezifisch trainiert werden:
   Routinegespräche am 
   Arbeitsplatz, 
   schriftliche Mitteilungsfähigkeit
   Lesekompetenz


Zusätzlich können Sie ihre Grammatikkenntnisse auf der Stufe B1+ festigen und ihren berufsbezogenen Wortschatz erweitern.

Nach der Teilnahme an diesem Kurs können Sie die Prüfung für das Zertifikat “Deutsch für den Beruf” oder die B2-Prüfung ablegen.

Es kann bei Bewerbungen auf Arbeitsstellen in Industrie und Handel, die entsprechende Deutschkenntnisse voraussetzen, als Nachweis für ausreichende Deutschkenntnisse dienen.  

Deutsch fürs Studium oder
studieren in Deutschland - ein Überblick.

Welche Sprachprüfung fürs Studium??

Wer an einer deutschen Hochschule studieren will, muss ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen.

Dieser Nachweis kann durch die DSH-Prüfung, ein C1- oder C2-Zertifikat oder die TestDaF-Prüfung erbracht werden.

Ab sofort bieten wir nur noch C1- und C2-Prüfungen TELC an. Das Bestehen dieser Prüfung berechtigt zum Hochschulzugang.
 

C1 versus TestDaF - was ist der Unterschied?

Bei den TELC-Prüfungen C1 und C2 können einzelne nicht bestandene Testteile wiederholt werden. Das bestrifft sowohl die mündlcihe als auch die schriftliche Prüfung. Subtests können nicht wiederholt werden.

Beim TestDaF dagegen muss die ganze Prüfung wiederholt werden.
Darüberhinaus entsprechen die TestDaF-Level nicht exakt den Niveaustufen B2 bzw. C1 des GER.

Der TestDaF-Level 3 zum Beispiel entspricht dem Niveau B2, der Level 4 liegt zwischen B2 und C1 - der Level 5 entspricht etwa C1. Diese unklaren Definitionen führen oft zu Problemen, wenn das TestDaF-Zeugnis zum Beispiel im Beruf verwendet wird.

Deutsch fürs Studium oder
studieren in Deutschland - ein Überblick.

 

Von Studienbewerberinnen und Studienbewerbern, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, werden deutsche Sprachkenntnisse verlangt, die zum Studium an einer Hochschule befähigen. Die Anforderungen unterscheiden sich aber zum Teil sowohl in den einzelnen Bundesländern, als auch nach dem Studienzweck bzw. dem Studienfach erheblich. In der Regel ist das Bestehen des TestDaf ab der Stufe TDN 4, ein C1-Zertifikat des Goethe- oder des TELC-Instituts oder die DSH-Prüfung mit dem Ergebnis DSH 2 ausreichend für die Zulassung an allen deutschen Hochschulen und Universitäten. Details hierzu finden Sie in der linken und rechten Spalte.

Kontakt

Tel.: (07231) 4720910

Maystraße 6

DE 75172

Pforzheim

info(at)campus-daf.de

Service