Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen der CAMPUS Akademie für Sprache, Kunst und Kultur GmbH

(im folgenden CAMPUS genannt) für Sprachkurse und Exkursionen

 

1. Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen

Der/die Kursteilnehmer/-in muss mindestens 18 Jahre alt sein. Andernfalls muss eine schriftliche

Einwilligungs- und Freistellungserklärung der Eltern vorliegen.

2. Kursteilnahme und Anmeldebestätigung

Nach der Anmeldung wird dem/der Kursteilnehmer/-in die Anmeldung zum gebuchten Unterricht

bestätigt (im Folgenden „Anmeldebestätigung“ genannt).

3. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit der Zusendung der Rechnung per email zustande.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1. Vertragsbestandteil sind die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preise für CAMPUS Sprachkurse,

wie sie auf den CAMPUS-Webseiten veröffentlicht sind.

4.2 Mit der Anmeldung wird eine Anmeldegebühr in Höhe von 30,- Euro fällig.

4.3. Anmeldegebühr und Kursgebühr sind in voller Höhe zu dem in der Rechnung angegebenen

Zahlungstermin zur Zahlung fällig. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang auf

dem in der Rechnung angegebenen Konto. Bei Vorliegen einer Abbuchungsermächtigung übernimmt

CAMPUS die Verantwortung für die Rechtzeitigkeit der Zahlung. Bei der Überweisung geben Sie bitte die

Kursteilnehmernummer (= Rechnungsnummer) sowie den vollständigen Namen des Teilnehmers/der

Teilnehmerin an.

4.4. Sämtliche mit der Zahlung der Kursgebühr anfallenden Bankgebühren gehen zu Lasten des

Kursteilnehmers/der Kursteilnehmerin.

4.5. Geht die volle Kursgebühr nicht rechtzeitig bei CAMPUS ein, verliert der/ die Teilnehmer/-in

seinen/ihren Anspruch auf den gebuchten Kurs. In diesem Fall ist CAMPUS berechtigt, den oder die

gebuchten Kurse anderweitig zu vergeben.

4.6. Bei Nichtteilnahme am gebuchten Kurs gleich aus welchem Grund oder Abbruch eines Kurses sowie

bei etwaigen Fehlzeiten (z.B. bei Krankheit) besteht kein Anspruch auf Erstattung der vollen oder

anteiligen Kursgebühr oder der Anmeldegebühr.

5. Umbuchung

Eine Umbuchung der gebuchten Leistungen (z.B. Änderung des Kurstermins) ist nur in Ausnahmefällen

möglich und erfolgt in Absprache mit CAMPUS. Die erste Umbuchung ist kostenfrei, für jede weitere

Umbuchung wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von € 30,– erhoben.

6. Rücktritt

6.1. Der/die Kursteilnehmer/-in kann von der Buchung unter folgenden Bedingungen zurücktreten:

•Bei Rücktritt bis vier (4) Wochen vor Kursbeginn behält CAMPUS die Anmeldegebühr (30,-

Euro) ein. Eine evtl. bereits gezahlte Kursgebühr wird erstattet . Falls keine Anmeldegebühr

gezahlt wurde, erhebt CAMPUS eine Stornogebühr von 30,- Euro.

•Bei Rücktritt bis eine (1) Woche vor Kursbeginn behält CAMPUS die Anmeldegebühr und

zusätzlich 50% der Kursgebühr ein.

•Bei Rücktritt bis einen (1) Tag vor Kursbeginn behält CAMPUS die Anmeldegebühr und 70% der

Kursgebühr ein.

•Nach Kursbeginn behält CAMPUS die Anmeldegebühr und 100% der Kursgebühr ein.

Dem/der Kursteilnehmer/-in ist der Nachweis gestattet, dass der im konkreten Fall angemessene

Einbehalt niedriger ist.

6.2. Der Rücktritt ist schriftlich oder per email an die in der Anmeldebestätigung genannten Adressen zu

erklären. Maßgeblich für den Zeitpunkt der Rücktrittserklärung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei

den in der Anmeldebestätigung genannten Adressen.

7. Kurseinteilung/Klassengröße

7.1. Die Zuweisung zu einer Kursstufe erfolgt in Absprache mit den Teilnehmerinnen/ den Teilnehmern

aufgrund eines Einstufungstests vor Ort.

7.2. Die maximale Teilnehmerzahl eines Kurses hängt von der Art des Kurses ab. Es gelten die auf der

Webseite beim jeweiligen Kurs angegebenen maximalen Teilnehmerzahlen, sie können im Einzelfall

geringfügig überschritten werden.

8. Mindestteilnehmerzahl

Wird die Mindestteilnehmerzahl von 10 Teilnehmern/Teilnehmerinnen (im folgenden Teilnehmer) für

einen Kurs nicht erreicht, wird die Kursgebühr in Absprache mit den Teilnehmern wie folgt erhöht:

9 Teilnehmer: 10%

8 Teilnehmer: 15%

7 Teilnehmer: 20%

6 Teilnehmer: 25%

Bei weniger als 6 Teilnehmern wird eine individuelle Vereinbarung mit den Teilnehmern getroffen oder

der Kurs abgesagt.

9. Pflichten des Kursteilnehmers/der Kursteilnehmerin

9.1. Der/die Kursteilnehmer/-in hat selbst und auf eigene Kosten Sorge dafür zu tragen, dass sein/ihr

Aufenthalt in Deutschland rechtmäßig ist und er/sie die/das etwaig erforderliche Einreisevisum und eine

Aufenthaltsgenehmigung besitzt.

9.2. Der/die Kursteilnehmer/-in ist für den Abschluss einer Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- und Hausrats-

versicherung selbst verantwortlich. CAMPUS übernimmt insoweit keine Haftung.

9.3. Der/die Kursteilnehmer/-in ist verpflichtet, die im jeweiligen Kursort geltende Kurs- und Hausord-

nung einzuhalten.

10. Haftung von CAMPUS

10.1. Auf Schadensersatz haftet CAMPUS – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur bei Vorsatz oder

grober Fahrlässigkeit.

10.2. Darüber hinaus haftet CAMPUS auch bei einfacher Fahrlässigkeit für Schäden aus der Verletzung

des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden aus der schuldhaften Verletzung einer

wesentlichen Vertragspflicht.

10.3. Weitergehende vertragliche und deliktische Ansprüche des Kursteilnehmers/der Kursteilnehmerin

gegen CAMPUS oder Mitarbeiter/innen von CAMPUS sind ausgeschlossen.

11. Höhere Gewalt

CAMPUS haftet weder für sich noch für seine Mitarbeiter/innen für die Nichterfüllung von

Vertragsverpflichtungen oder für Schäden, soweit diese auf höhere Gewalt, insbesondere Feuer, Wasser,

Unwetter oder sonstige Naturereignisse, Explosion, Streik, Krieg, Aufruhr oder sonstige außerhalb des

Verantwortungs- oder Einflussbereiches von CAMPUS liegende Gründe zurückzuführen sind.

12. Datenschutz

CAMPUS erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des/der Kursteilnehmers/in sowohl zum

Zwecke der Erfüllung eines mit dem/der Kursteilnehmer/in abgeschlossenen Vertrages als auch im

Rahmen der gesetzlichen Genehmigungen und einer CAMPUS gegebenenfalls erteilten datenschutz-

rechtlichen Einwilligungserklärung. Weitere Details ergeben sich aus der gesonderten Datenschutz-

erklärung, auf die hiermit ausdrücklich verwiesen wird.

13. Anzuwendendes Recht

Für diese Teilnahmebedingungen und alle Rechtsbeziehungen zwischen CAMPUS und dem/der

Kursteilnehmer/-in gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Pforzheim.

14. Salvatorische Klausel

Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, bleiben die

übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeitkeit davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist

durch eine rechtlich zulässige zu ersetzen, die der unzulässigen nach Inhalt und wirtschaftlicher

Auswirkung am nächsten kommt.

                                                                                                                                                                    1.1.2019-lf

Kontakt

Tel.: (07231) 4720910

Maystraße 6

DE 75172

Pforzheim

info(at)campus-daf.de

Service